Naturschule/ Erlebnispädagogik

Als Umweltbildungseinrichtung ist es uns ein besonderes Anliegen neben der Vermietung unseren Gästen auch tiefe Eindrücke zum Thema Ökologie und Naturerlebnis mitzugeben.

Als mehrtägiges Seminar oder als stundenweiser erlebnispädagogischer Event für Schulklassen und Firmen.

Eine Erlebnisrally mit dem Überwindung von Seilbrücken durch die wilde brandenburger Landschaft, eine Runde angeleitetes Bogenschießen in einer Seminar Pause oder eine Nacht in einer selbst gebauten Survivalhütte?

Unsere Programme lassen sich problemlos auf Ihren Zeitplan abstimmen.

Der Sinn der Naturschule ist es, die Untrennbarkeit von uns Menschen, mit der von uns bewohnten Natur, sichtbar zu machen. Uns alle als ein Teil, von in sich geschlossenen Kreisläufen zu sehen, die das Wunder des Lebens auf unserem Planeten ermöglichen. Kreisläufe, die erhalten werden müssen. In verschiedenen Kursmodulen versuchen wir dieses wertvolle Wissen an so viele Menschen wie möglich weiterzugeben.

Der praktische Aspekt dieses Konzept ist das Erlernen der uralten Techniken, die uns ein respekt- und wirkungsvolles Leben und Durchschreiten der unberührten Natur ermöglichen: der Wildnis.

Inhalte des praktischen Aspekts

  1. Teambildung und effektive Koordination bei Aufgabenbewältigung
  2. Knotenkunde (Sicherheits und Praxisbezogen)
  3. Bau von Schützenden Unterkünften in freier Wildbahn (Zelt, Planen und Hütten)
  4. Karte&Kompass (Orientierung, Auswahl)
  5. Packen eines Rucksacks
  6. Schleich- und Tarnübungen (Pirsch und Wildbeobachtung)
  7. Kanutraining (Kentertraining, Sicherheitstraining, Rundertechnik, Manövrierung)
  8. Floßbau
  9. Feuertechniken (Entzünden, Kochen und Wärmen mit minimalsten Mitteln)
  10. Verhalten bei Unfällen und Gefahr (Alarmierung, Einschätzen von Gefahren, Gewitter
  11. Stabieleseitenlage)